Fachhandel als Verlierer

BBE legt Grundlagenstudie zum deutschen Baustoffmarkt vor; dramatische Veränderungen seit 1996

Die BBE, Köln, beziffert den Rückgang des Marktes für Baustoffe in Deutschland seit 1996 auf 18,5 Mrd. € und rechnet in diesem Jahr mit einem weiteren Umsatzminus von vier Prozent. Diese Zahlen veröffentlichte das Marktforschungsunternehmen in einer Grundlagenstudie zum Baustoffmarkt und Baustoffhandel in Deutschland. Bis 2008/09 soll demnach der Inlandsmarkt für Baustoffe noch rund 55 Mrd. € betragen. Der Anteil der Direktvermarktung (Hersteller-Handwerk) beträgt 2004 56,1 Prozent (+ 1,6 Prozentpunkte zu 1996), der Fach- und Großhandel erhält rund ein Drittel des Umsatzkuchens (- 23,2 Prozent zu 1996), der Einzelhandel streicht 12,8 Prozent (= 7,5 Mrd. €) ein, davon die Baumärkte allein rund 74 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch