Asiatische Anbieter in eigenen Hallen

Die Kölnmesse trennt „das preisaggressive Angebot aus Asien“ von den übrigen Ausstellern der Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World

Auf der nächsten Internationalen Eisenwarenmesse/Practical World wird die Kölnmesse die Anbieter aus Asien in eigenen Hallen zusammenfassen. „Das Qualitätsangebot vor allem aus Europa und das preisaggressive Angebot aus Asien werden getrennt voneinander, in jeweils eigenen Hallen, aufgestellt – über die Messesegmente Werkzeug, Schloss und Beschlag sowie DIY/Bau- und Heimwerkerbedarf hinweg“, heißt es in einer Pressemitteilung. Ausschließlich asiatische Unternehmen aus dem Sektor Werkzeug sowie Schloss und Beschlag werden in den – nach der neuen Zählung – Hallen 1 und 2 ausstellen. Die asiatischen Anbieter aus dem Bereich DIY präsentieren sich in Halle 6.
Das Messesegment Practical World wird komplett in den vier neu errichteten Nordhallen stattfinden. Die bestehenden Hallen, in denen die übrigen Segmente angesiedelt sind, werden runderneuert. Ein neuer Boulevard mit Konferenz- und Pressezentrum verbindet die neuen Nord- mit den Südhallen.
Die neue Hallenplanung im Überblick
Bisher
Neu
Nutzung für
4
1
Werkzeug, Schloss und Beschlag (Asien)
11
2
Werkzeug, Schloss und Beschlag (Asien)
12
3
Werkzeug
10
4
Werkzeug
9
5
Werkzeug/Bau- und Heimwerkerbedarf/DIY
6
Bau- und Heimwerkerbedarf/DIY (Asien)
7
Bau- und Heimwerkerbedarf/DIY
8
Bau- und Heimwerkerbedarf/DIY
14
10
Werkzeug
13
11
Sicherungstechnik, Schloss und Beschlag
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch