Kontrolle gesichert

Saint-Gobain übernimmt den britischen Wettbewerber BPB und damit auch Rigips

Der französische Baustoffkonzern Saint-Gobain übernimmt den britischen Wettbewerber BPB. Damit will sich das Unternehmen die Kontrolle über das rasant wachsende BPB-Geschäft mit Gipskarton sichern, meldet Reuters. Zu BPB zählt auch die deutsche Rigips. Nach Rigips-Angaben ist BPB der weltweit führende Hersteller von Gipskartonplatten und Gipsputzen für den Schall- und Brandschutz, die Wärmedämmung und Raumakustik. Im Geschäftsjahr 2003/04 wird der Umsatz von BPB mit 3,1 Mrd. € angebeben. Mit dem Zusammenschluss, wird der Saint-Gobain Firmenchef Jean-Louis Beffa zitiert, übernehme das Unternehmen die weltweite Führung für Materialien zum Innenausbau.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch