Chinesischer Superlativ

15.12.2005

Die Tesa AG hat in China eine neue Produktionsstätte eröffnet

Die Tesa AG hat im Dezember eine neue Produktionsstätte in China eröffnet. Auf dem 70.000 m² großen Gelände nahe Shanghai werden doppelseitige Spezialklebebänder hergestellt. Für die Tesa AG ist das Projekt mit einem Investitionsvolumen von 20 Mio. € das größte Projekt in der Geschichte des Unternehmens.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch