Ein teures Jahr geht vorbei

27.12.2005
Verbraucherpreise liegen 2005 voraussichtlich 2,0 Prozent höher als 2004

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wird sich der Verbraucherpreisindex in Deutschland im Jahresdurchschnitt 2005 voraussichtlich um 2,0 Prozent erhöhen. Dies ist die höchste Jahresteuerungsrate seit 2001 mit ebenfalls + 2,0 Prozent. In den Jahren 2004 (+ 1,6 Prozent), 2003 (+ 1,1 Prozent) und 2002 (+ 1,4 Prozent) lag die Rate niedriger.
Im Dezember 2005 wird sich der Preisindex – nach vorliegenden Ergebnissen aus sechs Bundesländern – gegenüber Dezember 2004 voraussichtlich um 2,1 Prozent erhöhen (November 2005: + 2,3 Prozent). Im Vergleich zum Vormonat ergibt sich eine Veränderung von + 0,8 Prozent.
Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland (HVPI) wird sich im Jahresdurchschnitt 2005 gegenüber dem Jahresdurchschnitt 2004 voraussichtlich um 1,9 Prozent erhöhen. Im Dezember 2005 wird der harmonisierte Verbraucherpreisindex gegenüber Dezember 2004 voraussichtlich um 2,1 Prozent steigen. Im Vergleich zum Vormonat erhöht sich der Index um 1,0 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch