Ab ins Ausland

06.04.2006

Teil der strategischen Ausrichtung bei Leifheit ist die Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2005 stand für Leifheit, Nassau, ganz im Zeichen der strategischen Neuausrichtung, in deren Verlauf die Produktion von 450 Markenartikeln des Sortiments von Deutschland ins Ausland (China, Tschechien und andere osteuropäische Länder) verlagert wurde. Unter anderem dadurch lag der Konzernumsatz mit 296 Mio. € um rund fünf Prozent unter dem vergleichbaren Wert des Vorjahres in Höhe von 311 Mio. €. Leifheit will künftig alle Kräfte darauf konzentrieren, die Stellung als Markenanbieter für Haushaltsartikel und Badezimmerausstattungen auf den internationalen Märkten auszubauen. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unser Markenprofil durch innovative Produktneuheiten weiter zu schärfen und somit über qualitatives Wachstum unsere Wertschöpfung zu erhöhen“, so Dr. Hans-Georg Franke, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG, bei der Vorlage der Bilanz für das Geschäftsjahr 2005.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch