„Ideenklau made in Germany“

30.05.2006

Hansgrohe-Chef Klaus Grohe macht in Shanghai auf Produktpiraten in der Heimat aufmerksam

„Der Ideenklau made in Germany muss aufhören.“ Mit dieser Forderung hat Klaus Grohe, Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG, Schiltach, aus Anlass der internationalen Sanitärmesse Kitchen and Bath in Shanghai (23. bis 26. Mai 2006) auf Plagiate aus dem eigenen Land aufmerksam gemacht. Natürlich habe man Probleme mit Kopierversuchen asiatischer Konkurrenten. „Immer öfter sind es aber auch Mitbewerber aus Deutschland und Europa, die uns das Leben schwer machen“, sagte Grohe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch