Beliebt bei der Gruppe 50 Plus

17.07.2006
Der Umsatzanteil von 20 Prozent bei steigender Tendenz macht die "jungen Alten" nach den Familiengründern zur wichtigsten Zielgruppe der Fertigbau-Branche

Die Generation 50 Plus wird für den Fertighausbau als Auftraggeber immer wichtiger. Bereits jetzt ist etwa jeder fünfte Bauherr über 50 Jahre alt. Dies teilt der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) in einer aktuellen Pressemeldung mit. Bei 69 Prozent der Fertighäuser handele es sich um individuelle Planungen. Auch würden die Häuser im Durchschnitt hochwertiger. Rund 85 Prozent der BDF-Mitglieder melden ein steigendes Auftragsvolumen pro Haus. Der Anteil der Ausbauhäuser lag 2005 bei 31,2 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch