Gruppe steigert Umsatz

26.10.2006
In den ersten neun Monaten 2006 stieg der Umsatz der Hagebau-Gruppe um 8,7 Prozent

Die Hagebau-Gruppe, Soltau, hat ihren Umsatz in den ersten neun Monaten 2006 um 8,7 Prozent auf 2,812 Mrd. € gesteigert. Wie aus Soltau mitgeteilt wurde, erwartet die Kooperation, der Ende September insgesamt 1.111 Standorte in Deutschland, Österreich und Ungarn angehörten, für das Gesamtjahr 2006 ein Umsatzplus von mindestens sechs Prozent sowie ein „exzellentes Ergebnis“.
Die Erlöse der Hagebau Deutschland erhöhten sich inklusive aller Beteiligungen in den ersten neun Monaten um 9,4 Prozent auf 2,525 Mrd. €.
Für das Umsatzplus in Deutschland war vor allem der Fachhandel verantwortlich. Der Handel mit Baustoffen legte um 14,3 Prozent auf 1,210 Mrd. € zu. Die Holzsortimente, die über den Holz- und Baustoffhandel vertrieben werden, verbuchten in den ersten neun Monaten sogar eine Zunahme von 17,8 Prozent auf 319 Mio. Euro. Im DIY-Geschäft erhöhten die Hagebaumärkte ihre Verkaufserlöse von Januar bis September um insgesamt 2,2 Prozent und liegen damit über dem Branchenschnitt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch