Obi trennt sich auch von Küche & Co.

03.04.2007
Verträge mit dem Franchisesystembetreiber, einer Tochter der Otto-Gruppe, werden sukzessive gekündigt

Im Zusammenhang mit der Trennung von Obi und Otto hat das Wermelskirchener Baumarktunternehmen auch die Zusammenarbeit mit dem Franchise-Unternehmen Küche & Co., einem 100prozentigen Tochterunternehmen der Otto Gruppe, beendet. Sukzessive kündigt Obi alle Verträge mit Küche & Co. In der Vergangenheit hatten rund 50 Obi-Standorte dieses Franchisesystem übernommen. In der vergangenen Woche war bei der Neueröffnung eines Max Bahr-Standortes in Hamburg erstmals ein Küche & Co.-Shop in einem Nicht-Obi-Baumarkt der Öffentlichkeit präsentiert worden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch