Geschäftsführer für den Baumschulbereich

04.04.2007

Robert Kleinschnitger kehrt zurück in den Nordwesten: Er leitet den neuen Landgard-Standort in Westerstede und die Vermarktung von Baumschulware

Robert Kleinschnitger ist innerhalb der Landgard in einen neuen Aufgabenbereich gewechselt. Er ist aus der Geschäftsführung der Landgard Blumen & Pflanzen ausgeschieden und hat zum 1. April die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Nordwest-Blumen Wiesmoor mit der Verantwortung für den neuen Standort Westerstede übernommen. Dabei handelt es sich um den im Januar übernommenen Standort der Baumschule Uwe Marken. Hintergrund ist, dass die mehr als 300 in der Region ansässigen Baumschulen nicht genossenschaftlich organisiert sind und keiner Gemeinschaftsvermarktung angehören. Die Integration der norddeutschen Betriebe in die Vermarktung hat für Landgard hohe Priorität, unterstreicht das Unternehmen in einer Mitteilung. Kleinschnitger soll von Westerstede aus die Vermarktung von Baumschulware für die Landgard-Gruppe organisieren. Er bleibt innerhalb der Gruppe übergreifend verantwortlich für die Projekte Qualitätsmanagement, Produktmanagement und Betreuung der inhabergeführten Gartencenter. Als Geschäftsführer von Nordwest-Blumen hatte Kleinschnitger die Fusion mit der damaligen NBV/UGA vorangetrieben.
Den Standort Wiesmoor von Nordwest-Blumen leitet weiterhin Wilfried Becker. Den Landgard-Vertrieb in Lüllingen für den organisierten Handel verantwortet wie bisher Paul Thöne als Bereichsleiter.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch