Neuer Vorstand

25.06.2007
Bundesverband und Forschungsvereinigung Porenbeton wählten neues Gremium

Turnusgemäß wählten die Mitglieder des Bundesverbandes Porenbetonindustrie e.V. und der Forschungsvereinigung Porenbetonindustrie e.V. auf ihrer Mitgliederversammlung in Riga einen neuen Vorstand. Für die nächsten zwei Jahre übernehmen Rudolf Dombrink (Porit Rodgauer Baustoffwerke GmbH & Co. KG und Porit GmbH), Oliver Frickenhelm, (Xella Deutschland GmbH) und Carsten Schlamann (Gebr. Schlamann Lemga Porenbetonwerk GmbH & Co. KG) die ehrenamtliche Verantwortung. Als Vorsitzender wurde Thomas Ehlebracht (H+H Deutschland GmbH) in seinem Amt bestätigt. Der Bundesverband Porenbeton repräsentiert rund 95 Prozent aller Porenbetonhersteller und -vertreiber in Deutschland.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch