Obi geht, Hagebau kommt

Markt der W. Felden u. Kaiser & Roth-Gruppe wechselt zum 2. Januar 2008 die Betreiberflagge

Der seit 1978 bestehende Obi-Markt in Schwalmstadt-Treysa wird ab dem 2. Januar 2008 unter der Hagebau-Flagge firmieren. Die Verkaufsfläche des Standortes soll nach Informationen der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeine (HNA) von bisher 2.500 m² auf rund 4.500 m² vergrößert werden (die Hagebau kaufte dafür ein benachbartes Grundstück) und die Mitarbeiterzahl um bis zu 20 Personen verstärkt werden. Wann der Neubau fertig gestellt sein wird, steht noch nicht fest. Der Markt gehört der W. Felden u. Kaiser & Roth-Gruppe, die bisher mehrere Obi-Standorte betreibt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch