Offizieller Dämpfer

04.10.2007
Auch die Zahlen des Statistischen Bundesamtes spiegeln die Sommerflaute der Bau- und Heimwerkermärkte wider. Im Juli gab es rückläufige Umsätze

Der bereits vom BHB gemeldete Dämpfer in der Umsatzstatistik des DIY-Handels schlägt sich auch in den offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes nieder. Hier wird für den Juli ein Umsatzrückgang im Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerbedarf gegenüber dem Vorjahresmonat von nominal 3,2 Prozent angegeben. Dadurch stagniert der kumulierte Wert für die ersten sieben Monate (0,0 Prozent). In der realen Betrachtung ist ein Minus von 1,4 Prozent aufgelaufen. Ein ebenfalls negatives Bild ergibt sich, wenn der Einzelhandel mit Metallwaren und Anstrichmitteln hinzugerechnet wird.
Die ausführlichen statistischen Angaben für die zurückliegenden Monate finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch