Gebündelte Kräfte

Fein konzentriert Unternehmenszentrale in dem Schwäbisch Gmünder Teilort Bargau

Der Herstelle von Elektrowerkzeugen Fein bündelt alle Funktionen im Schwäbisch Gmünder Teilort Bargau. Allein in die neue Unternehmenszentrale seien über elf Mio. € investiert worden, meldet das Unternehmen. Auf rund 7.700 m² hätten Forschung und Entwicklung, Verwaltung, Vertrieb, Marketing und Schulung jetzt kurze Wege und den direkten Kontakt zur Fertigung. Die Montagefläche wurde von 1.800 auf 2.700 m² erweitert. Der Umzug der Mitarbeiter von den bisherigen Standorten Stuttgart und Genkingen wurde im Juli 2007 grundsätzlich abgeschlossen. Fein beschäftigt weltweit 840 Mitarbeiter, davon 570 in Bergau. Das Wachstum im laufenden Jahr wird auf über 20 Prozent beziffert. Zur Gruppe gehören neben der C. & E. Fein GmbH mit 14 Vertriebstöchtern auch der dänische Hersteller von Bandschleifmaschinen Grit S/A und die neu gegründete C. & E. Fein Service GmbH. Im Zuge der weiteren Internationalisierung sollen in diesem Jahr noch Fein Russia und Fein Asia gegründet werden. Diese sollen Anfang 2008 den Geschäftsbetrieb aufnehmen. Fein besteht in diesem Jahr seit 140 Jahren und versteht sich als der Erfinder des Elektrowerkzeugs.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch