Horst Mayer ist gestorben

30.01.2008
Der Seniorchef von Oscorna hat das Familienunternehmen seit 1976 als geschäftsführender Gesellschafter geleitet

Horst Mayer, der Seniorchef des Ulmer Familienunternehmens Oscorna, ist in der vergangenen Woche im Alter von 73 Jahren gestorben. Er trat 1949 bei dem Anbieter organischer Mischdünger zur Ausbildung ein. Von 1976 an stand er als geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze des Unternehmens. Die Geschicke von Oscorna leitet nun sein Sohn Thomas Mayer.
Über Jahrzehnte war Horst Mayer erster Vorsitzender des Verbandes der Hersteller organischer und organisch-mineralischer Düngemittel. In seiner unternehmerischen Tätigkeit legte er besonderes Augenmerk auf den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Das Unternehmen erhielt 1997 den Umweltpreis der Stadt Ulm und ein Jahr später die Anerkennung des Landes Baden-Württemberg innerhalb des Umweltpreises für Unternehmen. Für seine Lebensleistung wurde Horst Mayer 1999 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch