Natur nach vorne bringen

04.02.2008
Der Baustoff-Fachhandel will eine neue und gemeinsame Initiative für Naturbaustoffe starten

Rund 20 Teilnehmer kamen auf Einladung des Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) zu einem Strategiegespräch in Sachen Naturbaustoffe bei Gastgeber Hornung, Fachhandel für Naturbaustoffe, in Stutensee-Blankenloch (bei Karlsruhe) zusammen. Anknüpfend an die mittlerweile nicht mehr aktive "Initiative Fachhandel für Naturbaustoffe im BDB" wurden gemeinsame Ziele und mögliche Vorgehensweisen erörtert, um die Darstellung und Vermarktung von Naturbaustoffen zu optimieren. "Die Überlegung, das Thema Naturbaustoffe in einer gemeinsamen Initiative noch einmal neu anzugehen, entstand aus der Tatsache, dass Naturprodukte generell in den vergangenen Jahren immer mehr an Stellenwert gewonnen haben", erklärte Klaus Klenk, Geschäftsführer des Verbandes Baustoff-Fachhandel Süd, Stuttgart, auf der Veranstaltung. Die neue Initiative solle Handelsbetriebe kennzeichnen, die sich im Bereich Naturbaustoffe qualifiziert haben, und ausdrücklich nicht in Konkurrenz treten zu Produktgütezeichen wie beispielsweise Natureplus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch