Makita-Gruppe übernimmt Fuji Robin

11.02.2008
Mit der Übernahme baut Makita das Geschäftsfeld Motorgeräte gezielt aus

Die Makita-Gruppe, nach eigenen Angaben der weltweit drittgrößte Hersteller von Elektrowerkzeugen, hat die 2007 angekündigte Übernahme von Fuji Robin, einem japanischen Hersteller von Benzin-Motoren, Motorsensen und Freischneidern, inzwischen abgeschlossen. Übernommen wird, so das Unternehmen, die gesamte Produktion sowie sämtliche Forschungs- und Entwicklungsressourcen. Der Vertrieb der Fuji Robin-Produkte in Europa erfolgt künftig über die jeweiligen Landesgesellschaften der Makita-Gruppe. Die Makita Gruppe, zu der auch Dolmar, der Hamburger Hersteller von Motorgeräten gehört, setzt mit der Integration von Fuji Robin die Strategie um, neben dem etablierten Bereich Elektrowerkzeuge die Aktivitäten im Geschäftsfeld Motorgeräte gezielt auszubauen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch