Positiv im In- und Ausland

19.03.2008
Mit einem Plus von fast 20 Prozent hat Aeroxon besser abgeschnitten als der Gesamtmarkt für Schädlingsbekämpfungsmittel

Ein Umsatzplus von 19,4 Prozent auf 18,4 Mio. € meldet Aeroxon, Waiblingen, für das vergangene Jahr. Das Wachstum resultiere aus einer erfreulichen Inlandsentwicklung und einem deutlichen Zuwachs im Export, teilt das Unternehmen mit, das sich als Spezialist für umweltfreundliche Schädlingsbekämpfungsmittel sieht. Der Marktanteil ist den Angaben zufolge von 15,5 auf 16,7 Prozent gestiegen. Damit sei Aeroxon erstmals die zweitstärkste Marke im Gesamtmarkt. Im Lebensmitteleinzelhandel sei das Unternehmen mit einem Anteil von 27,9 Prozent Marktführer geblieben. Das gesamte Marktvolumen für Insektizide gibt der Anbieter mit 67,4 Mio. € an, was einem Zuwachs gegenüber 2006 von drei Prozent entspricht.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch