Praktiker will Preise senken

17.04.2008
Morgen beginnen die angekündigten Preissenkungen; gleichzeitig startet eine neue TV-Werbekampagne

Praktiker will "auf breiter Front", so das Unternehmen in einer Pressemitteilung, in diesem Jahr die Preise in den Kernsortimenten der 242 deutschen Praktiker-Filialen senken. Die erste Runde mit 100 markanten Preissenkungen auf Holz, Farben und Baustoffe soll am 18. April stattfinden und im Durchschnitt bei rund 13 Prozent liegen. Bis Ende 2008 sollen insgesamt rund 1.200 ausgewählte Artikel im Preis dauerhaft gesenkt werden. Die Preissenkungswelle stelle jedoch, so das Unternehmen weiter, "keine Abkehr, sondern eine Ergänzung der bewährten Rabattaktionen ('20 Prozent auf alles - außer Tiernahrung') dar". Diese blieben integraler Bestandteil des "preisaggressiven Marketing-Mix" von Praktiker, sollen aber zugunsten dauerhafter Tiefpreise und anderer Aktionen in ihrer Häufigkeit deutlich zurückgefahren werden. Begleitet werden die Preissenkungen von einer TV-Werbekampagne, die am morgigen 18. April startet und das Thema Preisführerschaft inszenieren soll. Die Kampagne wird wie gemeldet von der Hamburger Agentur Lukas Lindemann Rosinski (LLR) umgesetzt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch