Stellenabbau abgefedert

02.07.2008
Der Elektrowerkzeughersteller Metabo streicht weniger Stellen als angekündigt

Der angekündigte Stellenabbau bei dem Elektrowerkzeughersteller Metabo, Nürtingen, wird durch eine Vereinbarung zwischen Gewerkschaft und Unternehmen abgefedert. Ursprünglich plante das Unternehmen 500 Stellen zu streichen. Stattdessen werden nun 180 Arbeitsplätze wegfallen. In Nürtingen scheiden rund 100 Mitarbeiter der bislang 1.400 Beschäftigten aus dem Konzern aus. Das Werk in Laichingen soll spätestens Ende des Jahres geschlossen werden. Für das Werk in Meppen hofft Metabo auf einen Investor. Metabo will im Rahmen seines Zukunftskonzepts bis 2010 rund 90 Mio. € investieren, die zum größten Teil in Forschung und Entwicklung sowie den Standort Nürtingen fließen sollen. Die Produktion soll an zwei Standorten konzentrieren werden: am Stammsitz Nürtingen und im neuen Werk in Shanghai.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch