Celo meldet Umsatzrückgang

01.08.2008
Verkäufe sanken in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um über ein Prozent

Das zentral regulierte Einkaufsvolumen der Celo Baustofffachkooperation ist in den ersten sechs Monaten des Jahres 2008 bereinigt um Mitgliederab- und zugänge um 1,14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Für den weiteren Jahresverlauf erwartet die Kooperation tendenziell eine Verbesserung des Umsatzes. In den Ballungszentren mit einem hohen Anteil im Wirtschaftsbau passe der Umsatz, so die Celo in einer Pressemitteilung, auf dem so genannten "flachen Land" gebe es z. T. erhebliche Rückgänge, da der Einfamilienhausbesitzer nicht investiere und der Neubau völlig am Boden liege. Entscheidender Umsatzbringer bleibe der Bereich der Sanierung und Renovierung. Hier hofft man, dass die Hausbesitzer durch den steigenden Druck der Energiekosten endlich ihre abwartende Position aufgeben und in eine energetisch hochwertigere Gebäudehülle investieren.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch