Hagebau im Halbjahres-Umsatzplus

05.08.2008
Baustoffhandel wächst am stärksten; Einzelhandel mit 1,2 Prozent starkem Wachstum

Die Hagebau-Gruppe, Soltau, konnte nach Unternehmensangaben im ersten Halbjahr 2008 ihren zentral fakturierten Umsatz um exakt drei Prozent auf 2,056 Mrd. € steigern. In Deutschland verbesserten sich die Erlöse (inklusive Beteiligungen) um 3,5 Prozent auf 1,929 Mrd. €. Der Einkaufsumsatz im Baustoff-, Holz- und Fliesenhandel erhöhte sich um 2,6 Prozent. Der Baustoffhandel allein wuchs um vier Prozent, der Fliesenhandel legte um 1,8 Prozent zu. Der Holzhandel büßte 2,1 Prozent ein, was jedoch, so die Hagebau, hauptsächlich auf den Preisverfall bei Schnittholz/Hobelware sowie bei Holzwerkstoffen zurückzuführen sei. Im DIY-Geschäft konnten die 294 (Vorjahr: 290) Hagebaumärkte ihre Verkaufserlöse um 1,2 Prozent steigern. Für das Gesamtjahr 2008 rechnet die Hagebau KG mit einem Warenumsatzwachstum von rund vier Prozent.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch