Konsumflaute wirkt sich aus

13.11.2008
Die Baywa hat mit ihren Bau- und Gartenmärkten in den ersten neun Monaten knapp zwei Prozent weniger umgesetzt als im vergangenen Jahr

Die Bau- und Gartenmärkte der Baywa haben in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres 347 Mio. € und damit knapp zwei Prozent weniger umgesetzt als im Vergleichszeitraum 2007. Das Unternehmen führt diese Entwicklung auf die anhaltende Konsumflaute und Schließungen im Zuge von Standortoptimierungen zurück.
Das gesamte Segment Bau kam allerdings mit einem Umsatz von rund 1,35 Mrd. € auf ein Plus von 5,7 Prozent. Das Wachstum kommt aus dem Baustoffhandel und dort überwiegend aus dem Bereich Sanierung, heißt es dazu. Dagegen blieb die Neubautätigkeit schwach. Insgesamt erwirtschaftete der Baywa-Konzern im Baustoffhandel einen Umsatz von rund einer Mrd. € und damit eine Steigerung von 8,6 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch