Der Weihnachtsmann kommt doch online

15.12.2008
Im Gegensatz zu zurückhaltenderen Prognosen aufgrund anderer Umfragen rechnet der Versandhandel mit starken Zuwachsraten für den Geschenkekauf via Web

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (BVH) meldet im Gegensatz zu vorsichtigeren Prognosen auf der Basis von Online-Umfragen (DIYonline berichtete) einen Boom der Bestellungen per Internet zu Weihnachten. „Der Weihnachtsmann kommt online in diesem Jahr und sorgt damit für steigende Umsätze im Weihnachtsgeschäft des Versandhandels“, heißt es in einer Pressemitteilung des Verbandes. Mit der Geschäftsentwicklung bis zum dritten Advent zeigten sich die Mitglieder in einer aktuellen Befragung zufrieden. Insgesamt werden die Deutschen im diesjährigen Weihnachtsgeschäft für rund 5,7 Mrd. € im Versandhandel einkaufen, erwartet der BVH. Das Plus von 3,7 Prozent wäre dann so groß im Vorjahr. Auf den Online-Handel in den Monaten November und Dezember entfallen davon rund 2,7 Mrd. €. Er legt damit um 23 Prozent zu.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch