Eurobaustoffgesellschafter rücken zusammen

09.01.2009
Frühere Mitglieder des Kölner Kreis gründen gemeinsames Unternehmen; Zusammenarbeit auch im Frankfurter Raum

Der Kölner Kreis, eine regionale Gruppierung in der Eurobaustoff, ist seit Ende 2008 in der neuen Gesellschaft Mobau Bauzentren im Rheinland GmbH, kurz Mobau Rheinland, aufgegangen. Gesellschafter des Unternehmens sind ausschließlich Eurobaustoff-Fachhändler. Dazu gehören Mobau Linden und Mobau Nonis aus Köln, Mobau Büscher aus Overath, Mobau Cremer aus Frechen, Mobau Metten aus Bergisch Gladbach, Mobau Becker aus Bonn, Mobau Thelen aus Simmerath, Mobau Vorgebirge aus Bornheim-Sechtem und Mobau Wette aus Leverkusen. Die Mobau Rheinland wird vom Unternehmenssitz Bergisch Gladbach aus unter Führung von Claus Noack und in Zusammenarbeit mit der Kooperationszentrale der Eurobaustoff in Bad Nauheim und dem Interpares-Mobau Zentrallager Rheinland GmbH & Co. KG in Euskirchen Dienstleistungsaufgaben für die neun Gesellschafter übernehmen wie Unternehmensorganisation, Controlling, EDV, Marketing, Aus- & Weiterbildung, Logistik und Einkauf. Das Vertriebsgebiet der Mobau Rheinland liegt im Dreieck Köln - Bonn - Aachen.Das Bauzentrum Rüppel GmbH, Gelnhausen, und die Anton Schneider 5. GmbH, Frankfurt/M. wollen im operativen und strategischen Bereich zusammenarbeiten. Dazu wurde die Rhein-Main Baustoffe GmbH mit Sitz in Sulzbach im Taunus gegründet. Aufgabe der Gesellschaft ist es, durch Bündelung einzelner Dienstleistungen Synergien zu erzielen. In erster Linie werden der Einkauf sowie vertriebliche und logistische Aufgaben von der neuen Gesellschaft übernommen, aber auch Firmenübernahmen und Maßnahmen im Bereich Marketing, EDV, Aus- und Weiterbildung. Geschäftsführer der Rhein-Main Baustoffe GmbH sind Jonni Rieken, Christian Rüppel und Michael Weber. Beide Gesellschafterhäuser beschäftigen zur Zeit zusammen rund 160 Mitarbeiter und erzielen einen Außenumsatz von über 60 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch