Knapp behauptet

10.02.2009
Westag &Getalit legte seine vorläufigen Jahreszahlen vor; Start ins neue Jahr verläuft „verhalten“

Die Westag & Getalit AG hat nach Unternehmensangaben auf Gesamtjahressicht den Umsatz 2008 mit 226,2 Mio. € (+ 0,4 % gegenüber dem Vorjahreswert von 225,3 Mio. €) behauptet. Allerdings habe sich, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung, das wirtschaftliche Umfeld im vierten Quartal im Zuge der Finanzkrise deutlich eingetrübt, weshalb das Wachstum aus den ersten neun Monaten nicht gehalten werden konnte (viertes Quartal -10,4 Prozent gegenüber Vorjahr). Auf Basis vorläufiger Zahlen hat Westag & Getalit ein Ergebnis vor Steuern von 15,3 Mio. € erwirtschaftet (Vorjahr 16,6 Mio. €). Der Ergebnisrückgang im Vergleich zum Vorjahr sei in erster Linie auf ein schwächer als erwartet verlaufendes viertes Quartal sowie geringere sonstige betriebliche Erträge zurückzuführen. Der Start in das neue Geschäftsjahr 2009 sei verhalten verlaufen. Die allgemeine Verunsicherung aufgrund der internationalen Finanzkrise mache sich besonders belastend für das Exportgeschäft bemerkbar. Auch der extrem kalte Jahresbeginn mit Bauverzögerungen bei vielen Projekten wirke sich derzeit negativ aus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch