Neue Führungsspitze

12.02.2009
Willi Fitzen hat seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der Landgard an das bisherige Vorstandsmitglied Henning Schmidt abgegeben

Die Landgard eG hat eine neue Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Willi Fitzen (63) hat zum 31. Januar 2009 seine Aufgaben abgegeben. Der Aufsichtsrat hat Henning Schmidt (55) ab dem 1. Januar 2009 zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Schmidt gehört dem Vorstand seit 2003 an. Zuvor war er in der Industrie und der Edeka-Gruppe tätig.
Willi Fitzen hat 35 Jahre genossenschaftlicher Arbeit hinter sich. Sein Name ist eng verbunden mit der Zusammenführung der beiden Vermarktungsorganisationen NBV und UGA, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach weiteren Fusionen und Übernahmen ist so die heutige Landgard mit rund 1,2 Mrd. € Jahresumsatz entstanden. Nicht zuletzt die Mehrheitsbeteiligung an der im Fruchthandel aktiven Peter Vetter-Gruppe, Kehl, im Januar 2009 soll den Umsatz auf rund 1,5 Mrd. € steigen lassen. Fitzen bleibt auch nach seinem Ausscheiden als Vertreter des Unternehmens in einigen Ehrenämtern tätig. Für Sonderprojekte der Landgard steht er weiterhin zur Verfügung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch