Generationswechsel bei Dehner

27.02.2009
Albert Weber zieht sich aus der Geschäftsführung zurück und übergibt seine Aufgaben seinem Sohn Georg Weber

Albert Weber (61), Mehrheitsgesellschafter von Dehner und bislang Geschäftsführer, zieht sich aus der Geschäftsführung des Unternehmens zurück. Mit Wirkung von heute übergibt er seine Aufgaben seinem Sohn Georg Weber, der ebenfalls Gesellschafter und seit 2007 Mitglied der Geschäftsführung ist.
Albert Weber wurde 1986 von seinem Vater als Nachfolger bestimmt. Seither ist das Unternehmen stark gewachsen. Es betreibt derzeit 103 Gartencenter und strebt für die kommenden Jahre eine flächendeckende Expansion an. Zur Übergabe der Führungsverantwortung an die nun dritte Generation drückte Albert Weber, der Gesellschafter bleibt, sein Vertrauen in das Team um die derzeitigen Geschäftsführer Georg Weber und Dr. Hansjörg Flassak aus. In Zukunft will er sich besonders auf sozialem Gebiet engagieren, vor allem als Vorsitzender des „Dehner Hilfsfonds für Menschen in Not“.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch