Wenig königlich

Nur wenige Dienstleister lösen den Anspruch "der Kunde ist König" ein. Vergleichsweise gut gelingt es dem Handel

In der Dienstleistungsbranche ist der Kunde trotz gegenteiliger Beteuerungen nur selten König: Lediglich acht Prozent der Bundesbürger fühlen sich von den Dienstleistungsunternehmen tatsächlich als "König" behandelt. Dagegen sehen sich 42 Prozent in der Rolle eines "Bittstellers", so eine Analyse des Beratungsunternehmens Service-Rating. Vergleichsweise gut steht der Handel da: Hier sehen 16 Prozent der Befragten den Anspruch "der Kunde ist König" eingelöst.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch