FSC-Holz fehlt

10.06.2009
Nur fünf Prozent des jährlich eingeschlagenen Holzes kommen aus FSC-zertifizierten Beständen

Das Angebot von FSC-Holz ist nach wie vor ungenügend. Bei einem Einschlag von jährlich 13 bis 14 Mio. ha weltweit kommen laut einer Pressemeldung des GD Holz davon nur fünf Prozent aus FSC-zertifizierten Beständen, denn nur so weit reiche der Verbreitungsgrad dieses Systems. In den Tropen belaufe sich nach Angaben des FSC und nach GD Holz-eigenen Berechnungen der Anteil sogar auf nur 0,0008 Prozent der Waldflächen. Aufgrund dieser Nichtverfügbarkeit will der GD Holz die „grünen“ NGOs (nichtstaatliche Organisationen) wie WWF, Greenpeace oder Pro Regenwald befragen, mit welchem Angebot an FSC-Produkten wohl künftig auf den Holzmärkten nach ihrer Einschätzung zu rechnen sein wird. Der Verband bittet dabei auch um Aufstellung eines Aktionsplans, aus dem ersichtlich ist, welche Steigerung im Angebot von FSC-Produkten und welche Senkung der Zertifizierungskosten die Organisationen erwarten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch