Outgesourcte Logistik

16.06.2009
Van Eupen Logistik und Andreas Hoves Speditionsgesellschaft wickeln zukünftig die Logistik für die Max Bahr-Baumärkte ab

Zum 1. Juli 2009 übernehmen van Eupen Logistik und Andreas Hoves Speditionsgesellschaft die Bewirtschaftung des Max-Bahr-Logistik-Zentrums, den Containervorlauf ab Hafen Hamburg und die Distribution für die 76 Max-Bahr-Märkte in Deutschland. Dazu bilden die beiden Logistikspezialisten die gemeinsame Joint Venture Gesellschaft Hoves van Eupen GmbH mit Sitz in Hamburg. Beide Anteilseigner des Joint Ventures sind inhabergeführte Logistikunternehmen, deren Kernkompetenzen in der Entwicklung von individuellen Transport- und Logistikkonzepten liegen. Bereits Mitte April startete das Projekt mit Unterstützung von Projektmanagern aus den Bereichen Logistik, Distribution und IT-Implementation der Praktiker Services GmbH, die innerhalb des Praktiker-Konzerns für die Logistik von Max Bahr zuständig ist. Am 1. Juli übernehmen die neuen Dienstleister dann die Aufgabe komplett. Der Vertrag wurde zunächst für fünf Jahre mit beidseitiger Verlängerungsoption geschlossen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch