Gutes Wetter bringt ein Plus

Mit der Bewässerungstechnik schneidet Gardena im ersten Halbjahr 2009 gut ab. Der Husqvarna-Konzern legt im Endverbrauchergeschäft nominal zweistellig zu

Der Husqvarna-Konzern hat in seiner Sparte für Endverbraucherprodukte im ersten Halbjahr 16,389 Mio. SEK umgesetzt. Das sind 20 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode; bereinigt um Währungseinflüsse und Zukäufe ergibt sich ein Minus von zwei Prozent. Umsatzzuwächse hatte dem Halbjahresbericht zufolge wegen des günstigen Wetters die Bewässerungstechnik unter der Marke Gardena zu verzeichnen. Dagegen verlief die Entwicklung bei den Endverbraucherprodukten unter der Marke Husqvarna vor allem in Osteuropa und Russland rückläufig. Insgesamt ist der Umsatz des Konzerns von Januar bis Juni um elf Prozent auf rund 22,633 Mio. SEK gestiegen (bereinigt: minus neun Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch