Optimistisch in der Krise

21.07.2009
Liqui Moly erwartet zum Ende des Jahres ein Umsatzplus

Der in Ulm ansässige Hersteller von Motorenölen, Autopflegeprodukten und Additiven, Liqui Moly, erwartet gegen den Branchentrend am Jahresende ein Umsatzplus. Kumuliert liegt das Unternehmen nach sechs Monaten mit 114,4 Mio. € Umsatz derzeit allerdings noch 6,4 Prozent hinter dem ersten Halbjahr 2008. "In der ersten Halbzeit sind wir in Rückstand geraten. Aber wir werden ihn zum Spielende hin in einen Sieg umwandeln", ist der geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens, Ernst Prost, optimistisch. Mit Beginn des zweiten Quartals sei die Zahl der Auftragseingänge spürbar gestiegen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch