Sorgenkind Klebstoffe

Henkel sieht trotz des Umsatzrückgangs in seinem Unternehmensbereich Adhesive Technologies im zweiten Quartal einen positiven Trend

In einem anhaltend schwierigen Marktumfeld erzielte Henkel im zweiten Quartal 2009 einen Umsatz von 3.485 Mio. €. Das ist ein Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal von fünf Prozent. Gegenüber dem ersten Quartal 2009 konnte jedoch eine leichte Verbesserung erzielt werden, heißt es in einer Mitteilung des Düsseldorfer Unternehmens. Die Geschäftsentwicklung in den drei Unternehmensbereichen war sehr unterschiedlich. Die Konsumentengeschäfte Wasch-/Reinigungsmittel und Kosmetik/Körperpflege entwickelten sich sehr erfolgreich. Der Unternehmensbereich Adhesive Technologies dagegen musste aufgrund des Mengenrückgangs in wichtigen Abnehmerindustrien einen organischen (bereinigt u. a. um Wechselkurseffekte und Akquisitionen) Umsatzrückgang von 15,4 Prozent verzeichnen, auch wenn gegenüber dem ersten Quartal eine Verbesserung eintrat.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch