Suki/Ritterath: Vertriebsstrukturen gebündelt

14.08.2009
Durch die Zusammenlegung der Vertriebsleitungsfunktionen werden Kommunikations- und Entscheidungswege bei Suki international und Ritterath verkürzt

Suki international und Ritterath haben die Schnittstellen im Vertrieb neu geordnet und Verantwortlichkeiten gebündelt: Wie Steffen Grasse, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing in beiden Unternehmen, informiert, wird Reimund Penn zukünftig die Gesamtleitung des Vertriebs Deutschland verantworten. Serge Thömmes übernimmt die Leitung des internationalen Vertriebs. Zudem verstärkt Aleksandra Wronkowska das Key Account Management bei Ritterath. Suki international, nach eigenen Angaben einer der europäischen Marktführer der Baumarktbranche im Bereich Eisenwaren, Holzverbinder und Handwerkzeuge, sowie Ritterath, Spezialist für Produkte mit Selbstklebetechnik, sind unter dem gemeinsamen Dach der Suki-Gruppe weiterhin als rechtlich eigenständige Unternehmen tätig.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch