Durchwachsen

02.09.2009
Dem Wetterverlauf entsprechend haben sich die Umsatzzahlen der Gartencenter im ersten Halbjahr entwickelt. Vor allem Pflanzen für draußen waren gefragt

Von einem witterungsbedingt durchwachsenen ersten Halbjahr berichten die im Verband Deutscher Garten-Center (VDG) organisierten Betriebe. Im Vergleich zum Vorjahr deutlich schwächere Umsätze haben die Gartencenter im Januar und Februar verzeichnet. Gute Zuwächse gab es den Angaben zufolge im März und April. Der Mai war rückläufig. Im Juni hat die Branche wieder das Niveau von 2008 erreicht.
Bei den Warengruppen haben Pflanzen für draußen und hier vor allem Stauden und Baumschulpflanzen gute Zuwächse gezeigt, so der VDG. Auch bei Düngern, Wasser im Garten, Textilien und im Zoobereich wurde ein Plus erzielt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch