Besseres Minus

01.10.2009
Der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen Haushaltsgeräten und Baubedarf hat im August real 1,3 Prozent weniger umgesetzt als vor einem Jahr. Im Einzelhandel insgesamt fiel die Bilanz schlechter aus

Trotz realer Umsatzverluste von 1,3 Prozent hat sich der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen Haushaltsgeräten und Baubedarf im August besser geschlagen als der Einzelhandel insgesamt. Denn der Handel über alle Branchen hinweg hat nominal 3,5 Prozent und real 2,6 Prozent weniger umgesetzt als im August 2008, wie aus einer Mitteilung des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.
Die ausführliche Statistik mit den nominalen und realen Veränderungsraten auch der zurückliegenden Monate finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. unten: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch