Erstmals wieder im Plus

01.12.2009
Brüder Mannesmann erzielt im dritten Quartal 2009 Wachstum

Der Remscheider Handelskonzern Brüder Mannesmann konnte in den beiden operativen Sparten Werkzeughandel und Armaturenhandel erstmals seit mehreren Quartalen wieder Wachstum verzeichnen. Der Konzernumsatz lag im dritten Quartal 2009 mit 16,4 Mio. € um rund 2,8 Mio. € über dem Umsatz des Vorquartals. Per Stichtag 30. September 2009, also bezogen auf alle drei bisherigen Quartale des Gesamtjahres 2009, erreichte der Konzernumsatz konjunkturell bedingt 47,1 Mio. € nach 62,5 Mio. € im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Trotz dieser positiven Entwicklung, so Vorstandsvorsitzender Jürgen Schafstein, sei jedoch klar, dass der Umsatz des Gesamtjahres 2009 auf Konzernebene nicht mehr an den Umsatz des Geschäftsjahres 2008 herangeführt werden könne. Da der Brüder Mannesmann-Konzern auf operativer Ebene trotz des niedrigeren Geschäftsvolumens profitabel arbeite, so Schafstein weiter, dürfte das Gesamtjahr 2009 aber mit einem positiven Betriebsergebnis (EBIT) abgeschlossen werden können.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch