Neue Führungsstruktur bei Praktiker

26.02.2010
Für das operative Geschäft der Filialbetriebe unter der Marke Praktiker in Deutschland ist nun eine zweiköpfige Geschäftsleitung verantwortlich

Der Praktiker-Konzern hat die Führungs- und Vertriebsstrukturen der Marke Praktiker im Inland neu geordnet. Die Verantwortung für das operative Geschäft der Filialbetriebe wurde einer zweiköpfigen Geschäftsleitung übertragen. Diese besteht aus Dietmar Richter, zuständig für den Vertrieb, und Andreas Mauz für den Bereich Ware mit dem Category Management und dem Marketing. Mauz bleibt gleichzeitig Sprecher der Geschäftsführung von Max Bahr. Richter hat vor seiner Berufung in die Geschäftsleitung die Vertriebsregion Süd geleitet. Die neue Geschäftsleitung berichtet an Pascal Warnking, in dessen Vorstandsressort Anfang 2010 das gesamte Deutschlandgeschäft des Konzerns gebündelt worden ist.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch