Zu wenig Wohnungen

15.03.2010
In Deutschland werden 2010 nur 1,7 Einheiten pro 1.000 Einwohner entstehen

In der Schweiz entstehen 2010 mit 6,3 Einheiten pro 1.000 Einwohner fast viermal so viele Wohnungen wie in Deutschland. Wie LBS Research auf Basis der aktuellen Bauprognose von Euroconstruct mitteilt, behält Deutschland im sechsten Jahr in Folge in Europa mit 1,7 Einheiten pro 1.000 Einwohner den letzten Tabellenplatz. Der führenden Schweiz folgen Frankreich (4,9), Österreich (4,7), Polen und Belgien (4,4) und die Niederlande (3,9). Bereits Anfang 2009 hat eine LBS-Umfrage eine Lücke zwischen Neubau und Bedarf aufgezeigt. Demnach wird bis zum Jahre 2025 ein Neubaubedarf in der Größenordnung zwischen 270.000 und 350.000 Wohneinheiten in Deutschland erwartet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch