Effektiver Schutz

17.06.2010
Stiftung Warentest: Hitzeschutzfolien helfen tatsächlich

Hitzeschutzfolien helfen bei zu viel Sonne tatsächlich. Zu diesem Ergebnis kam die Stiftung Warentest. Neun von zwölf geprüften Produkten bieten danach sogar "sehr guten" Hitzeschutz. Damit beschichtete Fenster können die auftreffende Sonnenstrahlung oft um mehr als 80 Prozent verringern. Der gezielte Einsatz etwa auf Dachfenstern mache den Aufenthalt in den Räumen erträglich oder verringere den Kühlbedarf enorm. Gewöhnungsbedürftig seien allerdings die dadurch verursachten Spiegeleffekte.
Und ein weiterer Nachteil wurde in dem Test ermittelt: Je weniger Sonnenenergie sie passieren lassen, desto deutlicher sinkt tendenziell auch die Lichtdurchlässigkeit. Folge: Oft würden Räume mit normal dimensionierten Fensterflächen nach dem Anbringen der Folien relativ schlecht mit Tageslicht versorgt. Und da die Folien auch im Winterhalbjahr einen Großteil der Sonnenstrahlen aussperrten, verursachten sie obendrein zusätzliche Heizkosten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch