GD Holz: Besserung zeichnet sich ab

21.06.2010
Für den April meldet der GD Holz ein Umsatzplus von 6,82 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres

Der Umsatz des deutschen Holzhandels in den ersten beiden Monaten des Jahres 2010 (Januar -12,6 Prozent und Februar -2,2 Prozent) war laut Angaben des GD Holz so stark rückläufig, dass auch der positive Entwicklung im März mit +9,4 Prozent das Defizit nicht ausgleichen konnte. Allerdings zeigt auch der April mit 6,82 Prozent Umsatzplus gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres positive Tendenzen. Angesichts der aktuellen Situation beurteilen die meisten Unternehmer, die am Betriebsvergleich des GD Holz teilnehmen, die Situation als verhalten. Sie gehen für den Rest des Jahres von stagnierenden oder auch von rückläufigen Umsätzen aus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch