Kritische Architekten

13.07.2010
Produkte, deren Herstellung und Transport einen hohen Energieverbrauch verursachen, unterliegen einer erhöhten Kritik durch Architekten

Europäische Architekten haben eine kritischere Einstellung gegenüber Materialien entwickelt, deren Herstellung und Transport einen hohen Energieverbrauch verursachen. Zu diesem Ergebnis kommt das Europäische Architektenbarometer nach einer Befragung von 1.200 Architekten in fünf europäischen Ländern. Vor allem in Frankreich (81 Prozent), Italien (73 Prozent), Deutschland (71 Prozent) und den Niederlanden (70 Prozent) bejahten Architekten, dass sie eine kritischere Einstellung entwickelt haben. In Spanien (65 Prozent) und Großbritannien (53 Prozent) sind die Architekten etwas weniger besorgt. Das Architekturbarometer kommt zu dem Ergebnis, dass durch diese Einstellung zunehmend die Markenwahl beeinflusst wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch