Jahr der Erholung

11.02.2011
Werkzeugindustrie freut sich über belebte Märkte

Die Umsätze der deutschen Werkzeugindustrie lagen 2010 bei 3,4 Mrd. €. Damit, meldet der Fachverband Werkzeugindustrie e.V. (FWI), lagen diese mit rund 25 Prozent deutlich über dem Vorjahreswert, aber mit minus 6,9 Prozent noch klar unter dem Niveau des Geschäftsjahres 2008. Laut FWI erholte sich der Auslandsmarkt besonders gut und stieg im Vergleich zum Vorjahr um 26,3 Prozent. Auch der Inlandsmarkt belebte sich und legte um 26,5 Prozent zu.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch