Erster Logistikstützpunkt im Ausland

17.02.2011
Die niederländische Absatzorganisation Flora-Holland nimmt den Tradepark Bremen in Betrieb

Der niederländische Pflanzen- und Blumenvermarkter Flora-Holland hat in Bremen seinen ersten Logistikstützpunkt im Ausland in Betrieb genommen. Der Tradepark Bremen ist ein Logistikzentrum, das unterstützende Facility- und Logistikdienstleistungen für Züchter und Exporteure im Zierpflanzensektor anbietet. Er ist das Ergebnis einer Kooperation von Flora-Holland mit dem VGB, der Branchenvereinigung des niederländischen Großhandels für Blumen und Pflanzen. Auch lokale Züchter aus der Region, die ihre Produkte über niederländische Exporteure oder über die Versteigerungen absetzen wollen, können den Tradepark nutzen, so der Betreiber.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch