Bodenbeläge an erster Stelle

07.03.2011
Ein Fünftel aller Wohneigentümer hat in den letzten drei Jahren Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten mit einem Volumen von über 5.000 € durchgeführt

Ein Fünftel aller Wohneigentümer hat in den letzten drei Jahren Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten mit einem Volumen von über 5.000 € an ihrer Immobilie durchgeführt. Das zeigt eine aktuelle GfK-Untersuchung im Auftrag der Landesbausparkassen (LBS). Demnach bezogen sich die meisten Maßnahmen auf die Erneuerung der Bodenbeläge (35 Prozent), der Heizungs- und Warmwasseranlage (33 Prozent), der Fenster (28 Prozent), der Armaturen und Wasserleitungen (27 Prozent) sowie der Elektrik (24 Prozent). Befragt wurden über 3.100 Hauseigentümer zu ihrem Modernisierungsverhalten in den letzten drei Jahren und zu den entsprechenden Planungen für die nächsten drei Jahre.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch