DIY schöpft Werte

Die drei Branchenverbände gaben eine Studie zur Wertschöpfung des deutschen DIY-Sektors in Auftrag

Nach einer Studie, die die drei Verbände IVG, Haus & Garten und der BHB bei der IBH Retail Consultants in Auftrag gegeben haben, beträgt die Wertschöpfung (Wertschöpfung = Gesamtleistung minus Vorleistungen) der deutschen DIY-Branche über alle Warengruppen hinweg im Inland aktuell rund 29,5 Mrd. €. Das entspricht einem Anteil von 1,4 Prozent an der Bruttowertschöpfung Deutschlands. Rund 479.000 Menschen gibt die Branche außerdem einen Arbeitsplatz. Bezogen auf den gesamten deutschen Einzelhandel macht der Anteil derjenigen, die im Handel mit Baumarktprodukten beschäftigt sind, 8,1 Prozent aus. Die Studie soll helfen, in der öffentlichen und politischen Diskussion die Bedeutung der DIY-Branche stärker hervorzuheben.Korrektur: Der Umsatzanstieg der deutschen DIY-Branche, nach BHB-Definition, betrug für das vergangene Jahr drei Prozent, flächenbereinigt 2,7 Prozent (und nicht wie irrtümlich gemeldet 2,1 Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch