Mehr Umsatz im ersten Quartal

13.05.2011
Die Gruppenerlöse der Hagebau wurden um 26,8 Prozent gesteigert

Die Gruppenerlöse Hagebau für das erste Quartal lagen per Ende März bei 1,14 Mrd. € (inklusive Baustoffhandel Österreich) und damit 26,8 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Der zentralfakturierte Umsatz der Hagebau Deutschland, in die auch die Umsätze aus der Schweiz und Luxemburg sowie des österreichischen Holz- und Einzelhandels einfließen, stiegen nach Angaben der Zentrale in Soltau sogar um 27,2 Prozent auf 1,09 Mrd. €. Im Einzelhandel (290 Hagebaumärkte, 24 Werkmärkte, 33 sonstige Baumärkte und 49 österreichische Märkte) übertraf der zentralfakturierte Einkaufsumsatz den Vorjahreswert um 16,3 Prozent.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch