Wiedeking als Impulsgeber bei Fischerwerken

04.07.2011
Der Ex-Porschechef wurde in den Beirat des Dübelanbieters berufen

Wie bereits in eine Sondernachricht gemeldet, wurde Wendelin Wiedeking, bis Mitte 2009 Chef bei Porsche, in den Beirat der Unternehmensgruppe Fischer berufen. Aufgabe des Beirates ist es, den Inhabern und der Geschäftsführung der Fischerwerke als beratendes Organ und Impulsgeber zur Verfügung zu stehen. Er besteht aus sechs Mitgliedern sowie Professor Klaus Fischer als dem Vorsitzenden und nimmt keinen Einfluss auf das operative Geschäft. Es finden jährlich vier Sitzungen statt. Dementiert wird von dem Unternehmen, dass die Berufung in Verbindung steht, mit der „Beratung“ von Jörg Klaus Fischer, wie unter anderem von Spiegel online gemeldet. Die Berufung von Dr. Wendelin Wiedeking stehe in keinem Zusammenhang mit Veränderungen in der Unternehmensführung, heißt es in einer Pressemitteilung der Fischerwerke. Jörg Klaus Fischer, der Sohn von Professor Klaus Fischer, sei bereits seit über fünf Jahren im Unternehmen in leitender Funktion aktiv. Die Leitung des operativen Geschäfts der Unternehmensgruppe hatte er zum Jahresbeginn als Vorsitzender der Geschäftsführung übernommen. Wendelin Wedeking musste vor zwei Jahren Porsche verlassen nachdem sein Konzept den deutlich größeren Konkurrenten VW zu schlucken, gescheitert war.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch